Samstag, 12. April 2014

Der ganz normale Wahnsinn

Ich habe mich gerade eben, vor ungefähr 25 Minuten, für eine Übung zu einer Vorlesung angemeldet. An einem Samstagmorgen. Um 9 Uhr. Es wurde schon in der Vorlesung selbst erwähnt, dass die Übungsanmeldung erst zu diesem Zeitpunkt freigeschaltet werden würde, damit jeder eine Chance hat seine Wunschübung besuchen zu können.
In einer anderen Vorlesung war die Übungsanmeldung bereits in der vorlesungsfreien Zeit des vorherigen Semesters freigeschaltet worden, sodass v.a. die Erstsemester das Nachsehen hatten.
Und weil auch ich meinen Wunschplatz in meiner Wunschübungsgruppe haben wollte, weil ich sonst meinen ganzen Stundenplan wieder durchjonglieren hätte müssen, hab ich mir einen Wecker und das Laptop neben das Bett gestellt.
Anmeldeseite geöffnet, immer wieder "F5" gedrückt, aus Langeweile kurz ins LHN geschaut, als der Engel "Es geht!" mehr schlafend als wach murmelt und sich anmeldet. Ich wechsle wie eine Besessene den Tab, verklicke mich zwischendrin, erwische doch den richtigen Tab, aktualisiere die Seite, klicke hektisch auf das "beitreten" bei meiner Wunschübungsgruppe. Platz gesichert.
Dann erst sehe ich, dass bei der ersten Übungsgruppe, innerhalb der einen Minute, die die Anmeldung offen ist, bereits 36 von 45 Plätzen belegt sind. Innerhalb von einer Minute. Nach anderthalb Minuten ist die Übung voll. Die zweite Gruppe füllt sich nicht ganz so schnell, ist aber auch nach einer Viertelstunde komplett belegt. Bei meiner Gruppe sind noch 40 Plätze frei. Vielleicht ist 16-18 Uhr an einem Mittwoch nicht die beliebteste Zeit, aber woher soll man das im Voraus wissen? Und dafür habe ich mir extra einen Wecker gestellt? Am Wochenende?
Noch viel wahnsinniger finde ich allerdings die Tatsache, dass mindestens 90 Kommilitonen das ebenfalls gemacht haben, nur wegen einer Übungsgruppe, deren Besuch nicht einmal verpflichtend ist...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...