Samstag, 7. Juni 2014

Ich kann nicht mit Flüssigkeiten.

Aus welchem Grund auch immer, aber ich kann nicht mit Flüssigkeiten. Noch nie. Es vergeht kein Tag, ohne dass ich irgendwas - vorzugsweise mich selbst - angekleet habe (kleen = platt für verschütten/pritscheln).
Meinstens passiert das, wenn ich das Getränkebehältnis (Flasche, Tasse, Glas) zu steil ansetze und das Getränk dementsprechend schneller nachfließt als ich schlucken kann.
Aber auch beim Händewaschen oder Abspülen schaffe ich es ständig, dass das Wasser im Becken irgendwie spritzt und ich dann auf Bauchnabelhöhe ein paar Wasserflecken auf dem Oberteil habe.

Es gibt zudem eine drollige Anekdote darüber, wie ich mal aus Versehen in einen Bergbach gefalllen bin.
Daher ist es sehr erstaunlich, dass ich auf folgendem Bild noch nicht klatschnass bin

Balancierend auf einem Birkenstamm im Wasser

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...