Sonntag, 31. August 2014

12 Gedingse KW35 (2014)

Gesehen: ein paar kurze Szenen von "Stargate Atlantis"
Gelesen: in meinem "Gehirnwäschebuch"
Gehört: ganz viel Muse
Getan: einen Mörder entlarvt
Gegessen: Running Sushi und ein Mittelalter-Dinner
Getrunken: (fast) jeden Morgen Kaffee
Gedacht: "Gras" ist rückwärts "Sarg" - Zufall?! Wohl kaum.
Gefreut: über Sushi Essen mit der Füchsin ohne awkward daneben zu sitzen
Geärgert: über stundenlange, abschweifende Chatdiskussionen
Gekauft: Nagellackgezeugs
Geklickt: durch Instagramm-Galerien
Gewundert: über Facebook-Freundschaftsanfragen von Leuten, seit denen man seit gut 2-3 Jahren nicht mehr geredet hat

Samstag, 30. August 2014

[Nägel] Was sich das Hörnchen so auf die Nägel schmiert.

Es ist ja nicht so, dass ich hin und wieder die Haare schön habe. Gelegentlich hab ich auch die Nägel schön.
Meine Nagellacksammlung ist weder besonders groß, noch allzu vielfältig. Und ich war lange damit zufrieden. Aber in letzter Zeit schaffe ich es fast nicht mehr, einen Drogeriemarkt ohne neuen Nagellack zu verlassen. Nun ja. Zumindest sind die Nagellackmarken, die ich kaufe, billiger als Haarschmuck.

Hier eine kurze Präsentation dessen, was ich mir dieses Jahr bereits auf die Nägel "geschmiert" und dokumentiert habe. Angefangen bei meinen älteren Lacken bis hin zu neueren Exemplaren.


Rimmel 310 "Red Carpet"
Dieser Lack war ein Geschenk meiner Schwester zu einem Weihnachten vor ein paar Jahren. Ich bin nicht so der Rotton-Fan, deswegen eher selten benutzt.

Freitag, 29. August 2014

Freitagsfüller #283


1. Es kann doch nicht sein, dass der Sommer quasi schon wieder vorbei ist.

2. Ich brauche garantiert kein extra Gerät zum Eier kochen.

3. Gestern morgen bin ich um die ungefähr gleiche Uhrzeit aufgestanden wie heute.

4. Da steht so ein ganz tolles paar Stiefeletten, das ich unbedingt wieder anziehen will im Herbst.

5. Mich würde wirklich mal interessieren, ob nur ich so fasziniert von mancher Bedeutung von Wörtern bin.

6. Wehe, es nominiert mich einer zur Ice Bucket Challenge.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Bett, morgen habe ich ein Krimi-Dinner mit Freunden geplant und Sonntag möchte ich einfach sehen, was so passiert!

Dienstag, 26. August 2014

[Bücher] Gemeinsam Lesen #75


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Gerade quäle ich mich noch mit Allen Carr's "Endlich Nichtraucher! für Frauen" und bin auf Seite 173 von 250 (266, je nach Ansichtsweise).

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Ich habe Ihnen ja schon erklärt, dass der Wunsch nach Nahrung dem Verlangen nach Nikotin gefühlsmäßig gleicht (beides produziert ein Gefühl der Leere), und warum Raucher lieber eine Zigarette anzünden, als etwas zu essen."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Mir ist noch nie so ein Haufen an seltsamen Unfung in die Finger gekommen wie hier. Mir hätte das Buch garantiert nicht geholfen das Rauchen zu lassen. Die im Buch beschriebene Gehirnwäsche findet einzig und allein durch das Buch selbst statt und nicht, wie behauptet, durch die Zigaretten und deren Hersteller. Das Buch ist wirklich nur mit äußerster Vorsicht zu genießen, wenn überhaupt.

4. Suchst du dir für deinen Urlaub spezielle Urlaubsbücher aus, oder liest du einfach das, worauf du gerade Lust hast, bzw. wo du zuhause schon dran warst?
Für den Urlaub suche ich mir eigentlich kein besonderes Buch aus. Da ich meistens mehrere Bücher zeitgleich lese, wähle ich meistens das, bei dem das Verhältnis von noch zu lesenden Seiten, Gewicht und Suchtpotenzial am günstigsten ist.

Montag, 25. August 2014

Warum das Hörnchen so ruhig war.

Eines Tages hörte das Hörnchen vor gar nicht allzu langer Zeit auf Blogposts zu veröffentlichen. Sie hörte auch auf, viel über ihren Blog nachzudenken. Es gb einfach wichtigere Dinge, fand das Hörnchen.

Ein paar kurze Tage dachte sie, sie hätte eine Nierenbeckenentzündung. Die Symptome waren für einen Laien eindeutig, außerdem passte es zeitlich zu einer vorausgegangenen Blasenentzündung. Der Arzt, zu dem sie mit ihrem Leiden ging, versicherte ihr allerdings glaubhaft, dass eine Nierenbeckenentzündung weitaus schmerzhafter sei, sie hätte sich "nur" die Lendenwirbel verspannt. Einmal Drücken hier, einmal Knacksen da und die Schmerzen waren quasi verschwunden. Ein paar Tage später folgte eine durchfieberte Nacht, aber von da an ging es dem Hörnchen wieder gut.
Der Engel entwickelte auch ein kleines Leiden, das auch zweier Arztbesuche bedurfte, aber ihn nicht weiter einschränkt(e).

In der Zwischenzeit war eine sehr gute Freundin, die seit einer Weile im Ausland lebt, zu Besuch. Zum Abschied sind zwei meiner Flexis mit ihr nach Argentinien zurückgeflogen.

Außerdem rückt der Radurlaub näher, den der Engel und ich zusammen mit einigen Freunden in den letzten beiden Septemberwochen unternehmen werden. Am Samstag war die letzte Trainingstour mit rund 100 Kilometern und einigen Steigungen, da merkt man langsam, wo die körperlichen Grenzen liegen. Zudem gibt es derzeit bei Aldi (Süd) Radkleidung und -zubehör im Angebot, da haben wir auch schon zugeschlagen.

Ein weiteres "Ereignis" war mein Geburtstag Mitte August. Ich habe ein paar hübsche, praktische Sachen geschenkt bekommen (meine Mutter hat mal wieder ihren Willen durchgesetzt), die ich demnächst noch vorstellen möchte. Leider fehlt noch das Geschenk, auf das ich mich am meisten gefreut habe: eine Ficcare Jewel Emerald in M. Irgendwo zwischen Kanada und deutschem Zoll hängt sie wohl fest, obwohl der Engel sie mehr als rechtzeitig bestellt hat.

Leider bin ich in letzter Zeit auch frisierfaul geworden. Es sind Semesterferien, ich geh wenig vor die Tür, da gebe ich mir relativ wenig Mühe mit meinen Frisuren. Statt der wöchentlichen Frisurenposts werden nun die 12 Gedingse an den Sonntagabend rücken und statt der Durchnummeriereung werden die Kalenderwochen zur Kennzeichnung herhalten.
Voraussichtlich werde ich mein Frisurenrepertoire nach und nach vorstellen und Seiten für Frisuren und Schmuck anlegen.

Das ist vorerst alles von meiner Seite, hoffentlich bin ich dieses Mal motivierter und habe mehr Durchhaltungsvermögen.

Freitag, 1. August 2014

Freitagsfüller #279



1. Bis jetzt war für mich gefühlt noch nicht Sommer.

2. Das fluffige Gefühl von langen Haaren nach dem Waschen auf dem Rücken ist einfach nur herrlich.

3. An meine Sommerhaut lasse ich eigentlich nichts besonderes.

4. Ich vermisse die Zeiten, in denen ich lesetechnisch aktiver gewesen bin.

5. Die Merkmale eines echten Langhaars sind Haarschmuck in Massen und ständige Dutts oder Flechtzöpfe.

6. Die eine oder andere Bloggerin würde ich gerne mal kennenlernen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Zeit mit meinen Mäuschen, morgen habe ich Zeit mit Freunden geplant und Sonntag möchte ich mal wieder Rad fahren!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...