Montag, 25. August 2014

Warum das Hörnchen so ruhig war.

Eines Tages hörte das Hörnchen vor gar nicht allzu langer Zeit auf Blogposts zu veröffentlichen. Sie hörte auch auf, viel über ihren Blog nachzudenken. Es gb einfach wichtigere Dinge, fand das Hörnchen.

Ein paar kurze Tage dachte sie, sie hätte eine Nierenbeckenentzündung. Die Symptome waren für einen Laien eindeutig, außerdem passte es zeitlich zu einer vorausgegangenen Blasenentzündung. Der Arzt, zu dem sie mit ihrem Leiden ging, versicherte ihr allerdings glaubhaft, dass eine Nierenbeckenentzündung weitaus schmerzhafter sei, sie hätte sich "nur" die Lendenwirbel verspannt. Einmal Drücken hier, einmal Knacksen da und die Schmerzen waren quasi verschwunden. Ein paar Tage später folgte eine durchfieberte Nacht, aber von da an ging es dem Hörnchen wieder gut.
Der Engel entwickelte auch ein kleines Leiden, das auch zweier Arztbesuche bedurfte, aber ihn nicht weiter einschränkt(e).

In der Zwischenzeit war eine sehr gute Freundin, die seit einer Weile im Ausland lebt, zu Besuch. Zum Abschied sind zwei meiner Flexis mit ihr nach Argentinien zurückgeflogen.

Außerdem rückt der Radurlaub näher, den der Engel und ich zusammen mit einigen Freunden in den letzten beiden Septemberwochen unternehmen werden. Am Samstag war die letzte Trainingstour mit rund 100 Kilometern und einigen Steigungen, da merkt man langsam, wo die körperlichen Grenzen liegen. Zudem gibt es derzeit bei Aldi (Süd) Radkleidung und -zubehör im Angebot, da haben wir auch schon zugeschlagen.

Ein weiteres "Ereignis" war mein Geburtstag Mitte August. Ich habe ein paar hübsche, praktische Sachen geschenkt bekommen (meine Mutter hat mal wieder ihren Willen durchgesetzt), die ich demnächst noch vorstellen möchte. Leider fehlt noch das Geschenk, auf das ich mich am meisten gefreut habe: eine Ficcare Jewel Emerald in M. Irgendwo zwischen Kanada und deutschem Zoll hängt sie wohl fest, obwohl der Engel sie mehr als rechtzeitig bestellt hat.

Leider bin ich in letzter Zeit auch frisierfaul geworden. Es sind Semesterferien, ich geh wenig vor die Tür, da gebe ich mir relativ wenig Mühe mit meinen Frisuren. Statt der wöchentlichen Frisurenposts werden nun die 12 Gedingse an den Sonntagabend rücken und statt der Durchnummeriereung werden die Kalenderwochen zur Kennzeichnung herhalten.
Voraussichtlich werde ich mein Frisurenrepertoire nach und nach vorstellen und Seiten für Frisuren und Schmuck anlegen.

Das ist vorerst alles von meiner Seite, hoffentlich bin ich dieses Mal motivierter und habe mehr Durchhaltungsvermögen.

Kommentare:

  1. Toller Blog und interessanter Post. :) Mach weiter so!
    Ich mache gerade eine Blogvorstellung, die noch bis zum 9.9. geht. :) Schau doch mal vorbei, ich würde mich freuen etwas unbekanntere Blogs vorzustellen!

    http://deardiarybrn.blogspot.de/
    Liebste Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Die Vorstellungen hab ich jetzt verpasst, aber ich werde bei Gelegenheit mal vorbeischauen und mich ein bisschen reinlesen.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...