Sonntag, 14. Juni 2015

[Nägel] Yves Rocher #SpeakingColors: Silver Bubble Dots

Kürzlich ließ Yves Rocher verlauten, dass eine neue überarbeitete Nagellackreihe auf den Markt kommen wird. Bloggern wurde im Voraus die Möglichkeit gegeben, die Lacke im Rahmen der #SpeakingColors-Blogparade vorab zu testen.
Dafür durfte man sich drei aus den 50 Farben aussuchen (hier findet ihr eine Übersicht), mit denen ein Naildesign (eine sog. #Mood) kreiert werden sollte. Der Haken daran: es dürfen nur alltägliche Gegenstände verwendet werden und nichts, was speziell für Nailarts gedacht ist wie Stampingplatten, Dotting Tools, Nailart-Pinsel, etc.

Ich habe mir Nr. 62 "Bleu Volubilis", Nr. 72 "Eucalyptus" und Nr. 91 "Argent métallisé" ausgesucht und daraus meine #Mood "Silver Blubble Dots" gebastelt mit einem vielleicht nicht ganz alltäglichen Gegenstand, den aber bestimmt jeder daheim hat.

Bleu Volubilis, Eucalyptus und Argent métallisé

Dass ich keine Ahnung habe, wie die Yves-Rocher-Lacke früher waren und wie begeistert ich vom Auftrag der Lacke war, habe ich schon am Mittwoch berichtet.
Für meine Silver Bubble Dots habe ich die Nägel von Daumen, Zeigefinger und kleinem Finger mit Argent métallisé lackiert, den Mittelfingernagel mit Eucalyptus und den Ringfinger mit Bleu Volubilis. Die letzten beiden Farben sind auch sehr gut deckend, trocknen schnell durch und die Pinsel fächern schön auf.

Silver Bubble Dots
im Tageslicht | im Kunstlicht

Und, habt ihr schon eine Idee, was ich zum Dotten verwendet habe, mal abgesehen von Argent métallisé? Na?
Einen Dübel. Ja genau, diese Plastikdinger, die Schrauben dazu überreden in den Bohrlöchern zu bleiben. Der Engel ist seit über einer Woche damit beschäftigt ein Regalbrett über meinem Schreibtisch anzubringen (die Wand macht es etwas kompliziert, ist Stahlbeton und genau so ein Stahlträger verläuft da), die Schachtel mit den Dübeln stand noch rum und ich dachte mir, 'hey, wieso nicht?'.
Natürlich werden damit die Dotts nicht perfekt rund und gleichmäßig, dafür werden sie ganz individuell und ich könnte keinen genauso nachmachen.

Dübel-Dotting

Wie findet ihr die neuen Yves-Rocher-Lacke?


Was für Dinge habt ihr schon zweckentfremdet?



Die Lacke wurden mir von Yves Rocher kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Ein Dübel... was für ne coole Idee! Darauf wäre ich ohne Auflösung nie gekommen. Die Farbkombination erinnert mich etwas an Weihnachten ;-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War auch ganz spontan, ursprünglich hatte ich etwas mit einem Knoblauch-Netz geplant, das leider absolut nicht kappen wollte.
      Wenn ich Rot statt Blau dabei gehabt hätte, könnte ich deine Weihnachten-Assoziation sofort unterschreiben, aber so nicht wirklich. Ist aber auch ein bisschen geschmacksabhängig ^.^

      Liebe Grüße!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...