Montag, 27. Juli 2015

[Nägel] Manhattan Quick Dry 710T

Wieder ist ein Montag und fast habe ich "Specialties" wegen meiner Sommergrippe verpasst. In dieser Runde soll der älteste Lack präsentiert werden.
Zwar ist der Lack, nicht mein ältester, aber er ist der älteste, der noch bei mir anzutreffen ist. Ganz sicher weiß ich, dass ich ihn im Sportunterricht der 10. Klasse auf den Zehnägeln hatte und eine Freundin fragte, seit wann ich schwarzen Nagellack hätte. Habe ich nicht, er ist nämlich dunkelblau und es handelt sich um "710T" aus der Quick Dry Reihe von Manhattan.

Manhattan Quick Dry 710T

Leider musste ich einsehen, dass der Lack langsam wirklich alt ist. Der Rest, der noch da ist, hat schon eine zähe Konsistenz, mit der Lackieren nicht mehr wirklich Spaß macht. Zudem ist nicht mehr viel davon übrig, aber dem Fläschchen sieht man absolut nicht an, wie leeres eigentlisch schon ist. Daher hat der Lack gerade noch für zwei Schichten auf der linken Hand gereicht.
Dass ich beim Lackieren und Ränder säubern nicht übermäßig gründlich war, ist auf die oben erwähnte Grippe zu schieben, die mich am Freitag überfallen und bis jetzt nicht wieder losgelassen hat.

im indirekten Tageslicht

Wundersamerweise hatte ich hier keine sichtbaren Bläschen. Dafür sieht es so aus, als wären meine Nägel ganz gewellt.
Wie lange ich mit der einen lackierten Hand vor mich hin vegetiert habe, weiß ich leider nicht mehr, doch danach ließ sich 710T ganz problemlos abziehen.

Schimmer im Fläschchen und im Sonnenlicht

Am besten sieht man den blauen Schimmer im Sonnenlicht, aber leider ließ er sich nicht ansatzweise einfangen. Daher kann man nur von dem Fläschchenfoto erahnen, wie wunderschön 710T in echt ist.
Wie schon erwähnt, kann der Lack schwarz erscheinen, daher möchte ich dieses Exemplar zur aktuellen Runde "SINGS" (Schwarz Ist Nicht Gleich Schwarz) von Penguin Lacquer und Ina's Polish Box schicken.


Wie alt ist euer ältester Lack?

Kommentare:

  1. Wow, der schimmert wirklich wunderschön dunkelblau im Sonnenlicht - und damit ist er ja wirklich ein perfekter Kandidat für SINGS :)

    Ich habe für Specialties selbst in meinem Schränkchen gekramt und mein ältester Lack ist von meiner Mama - er ist von Jade (das heißt ja jetzt nicht mehr so) und auf der Flasche steht noch der Preis in Mark. :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Wow.. der ist echt hübsch. Ich habe mich bei meinem essence ja glaube ich gut vertan. Abgesehen vom Sans Souci weiß ich auch gar nicht mehr, welcher der älteste Lack sein könnte. Aber toll, dass Ihr da so im Gedächtnis gekramt habt.

    AntwortenLöschen
  3. Mh, irgendwie hab ich grad meinen Kommentar ins Nirvana geschickt. Blöd.
    Also nochmal: einen wunderschönen Lack hast du da, schade aber dass er sich nach dem Trocknen einfach so abziehen ließ. Das ist ja eigentlich nicht das, was man bei einem Lack gerne hat.
    Im Fläschchen kann man den Schimmer gut erkennen, schade, dass das auf deinen Nägeln nicht mehr soo gut der Fall ist.
    Trotz allem freu ich mich sehr über deine Teilnahme :)

    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...